Screenshot - 09.01.2014 , 08_48_18
Screenshot - 09.01.2014 , 08_54_31

Aktuelles aus der Schützengesellschaft

........Die Bogenschützen arbeiten mit der SG Grasleben zusammen,mehr dazu in der Rubrik "Aktuelles Bogensport" ........
+++++ +++++
SG_Ahmstorf

Hier sind aktuelle Informationen
und die nächsten Termine
 

Die SG- Ahmstorf hat  den Sportbetrieb eingestellt. Ebenso bleibt das Schützenhaus bis auf Wiederruf geschlossen

Informationen zur den Beschränkungen durch Covid-19 auf der Homepage der Samtgemeinde

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,
liebe Ahmstorfer, 

in einer knappen Woche wäre eigentlich unser traditionelles Königsschießen. Unser amtierender Schützenkönig Andreas schreitet mittlerweile schon in sein drittes Amtsjahr.

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage fällt auch in diesem Jahr der klassische
1. Mai aus. Das Schützenfest, welches wir dieses Jahr nachholen wollten, haben wir ad acta gelegt. Wir hoffen, dass wir im Spätsommer eine Möglichkeit finden
,
wieder gemeinsam zusammenzukommen.

Die Jahreshauptversammlung wollen wir in den Sommer (Ende Juni/Anfang Juli) schieben. In der Hoffnung, dass wir diese dann draußen und mit Abstand durchführen können. Gegebenenfalls werden wir eine Durchführung der JHV per Corona-Schnelltests absichern.

 

Auf der Jahreshauptversammlung haben wir neben den Vorstandswahlen ein weiteres wichtiges Thema: Der alte Saal und das Schützenhaus. 

 

Wie der ein oder andere sicher schon gehört hat, steht der alte Saal unter Denkmalschutz. Und auch das Schützenhaus ist stark sanierungsbedürftig. Die Fassade und auch die Wohnungen im Obergeschoss bedürfen einer Kernsanierung. Die Samtgemeinde hat hierzu bereits unterschiedliche Überlegungen getroffen und auch ein erstes Budget im Haushalt 2021 eingeplant. Diese Überlegungen gehen von Verkauf beider Gebäude, Grundstücksteilung bis hin zu Neubau des Schützenhauses.
Wir – als SG Ahmstorf – müssen uns zeitnah positionieren, wie wir uns die zukünftige Nutzung des Gebäudes
bzw. der Gebäude vorstellen können.

Daher möchten wir diese Gelegenheit nutzen und Euch um Hilfe bitten: Habt ihr Ideen, was man aus dem alten Saal machen kann? Wie kann das Schützenhaus erhalten bleiben oder umfunktioniert werden?
 

Wichtig dabei sind folgende Punkte:

  • Die Konzepte/Ideen sollten realistisch sein und auch die Folgekosten berücksichtigen.
  • Die Konzepte müssen nicht an die SG Ahmstorf gekoppelt sein, sondern es kann bspw. für den alten Saal auch einen eigenen „Betreiber“/Eigentümer geben.
  • Können bei der Umsetzung der Ideen Fördermittel berücksichtigt werden?
  • Warum machen wir das? Wir versuchen Wege zu finden um den alten Ortskern von Ahmstorf zu erhalten und dabei natürlich unser liebgewonnenes Schützenhus als Mittel- und Treffpunkt zu erhalten. Fragen, Ideen oder Anregungen könnt ihr gern per Mail an doerthe_weber@web.de oder
     
    stefan.janze@googlemail.com senden.

Wenn ihr Interesse habt, können wir auch gern einen digitalen Austausch in kleinen Gruppen organisieren. Hierfür bitte einfach bei uns per Mail oder Whats App melden.

Diese Ideen werden wir im Vorstand sichten und an die Samtgemeinde weitergeben. Diese stellen auch eine Basis für die Entscheidung im Rahmen unserer JHV dar.

 

Wir freuen uns auf Euer Feedback und hoffen, dass wir schnellstmöglich wieder zusammenfinden.

 

Mit freundlichen Schützengrüßen

Dörthe Jürges

1.Vorsitzende SG Ahmstorf 1887 e.V.